VON DER BEWEGUNG INS PARLAMENT


Meine Themen

AKTUELLES ZU ENERGIE

  

"Wir machen Berlin zur Solar Community" - war das Thema meines letzten Fachge-sprächs. Anlass war die Veröffentlichung der htw-Studie zum Solarpotenzials Berlins. Denn lange wurde gerätselt, wie groß das Potenzial zur Nutzung von Solarenergie in der Haupt-stadt ist. Ergebnis: 6 TWh! Und die heißt es jetzt zu nutzen.

D.h. wir brauchen sichere Rahmenbeding-ungen, müssen Netzentgelte anpassen und das Mieterstromgesetz bürger*innenfreundlich novellieren. Denn Mieterstrom ist sauber und ehrlich und hilft unsere Energieversorgung von Morgen zu sichern.

Wir müssen die Dächer ertüchtigen, PVready stärken und die Berliner*innen mitnehmen!

 

Mehr zu Energie

AKTUELLES ZUM RADVERKEHR

 

Endlich können wir den Ausbau des Berliner Radwegenetzes voranbringen. Allerdings hakt es noch an etlichen Ecken und so entpuppt sich die Abstimmung mit allen Akteuren als etwas schwerfällig.

Doch es gibt natürlich auch Positives zu berichten: 18 von 24 Stellen zur Koordination und Planung des Radverkehrs in den Bezirken sind besetzt und bis Ende des Jahres werden noch 3700 Fahrradbügel installiert. Zudem werden die Planungen für die Schnellradwege vorangetrieben.

Es gibt eine lange Liste von Radverkehrs-projekten, die noch in diesem Jahr angestoßen werden. Eine Übersicht für Lichtenberg gibt's hier.

 

Mehr zu Radverkehr

AKTUELLES ZU TIERSCHUTZ

 

Weihnachten vorerst doch wieder mit unendlichem Tierleid. Das Verwaltungsgericht Berlin hat die Entscheidung des Senates zum Weihnachtscircus-Verbot gekippt. Die Entscheidung sei willkürlich, ohne jegliche Begründung und es bestünde doch eine echte Vertrauensbasis. Ein Zirkus, der das Wohl und Glück der Tiere nicht im Sinn hat, steht wohl kaum im Zusammenhang mit dem Wort Vertrauen.

Nun heißt es für uns Tierschützer*innen wieder Protest-Stellung beziehen vorm Zelt! Wir dulden keine Zirkusse mit Wildtieren in unserer Stadt. Wir freuen uns auf Zirkusse mit Artisten und einer unterhaltsamen Show ohne Tierleid! Freiheit statt Zirkuszelt.

 

Mehr zu Tierschutz


Monatsbericht November

 

Der November war sehr arbeitsreich und es war ganz schön was los. Einweihung der ersten protected bike lane, Verleihung des ersten Grünen Herzen für Tierschutz und innovative Unternehmen, die aus Berliner Luft ordentlich Energie ziehen ... Weiterlesen

Aus der Bewegung IM Parlament

Meine 1-Jahresbilanz

Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich als Sprecher des Berliner Energietisches in der Enquete-Kommission „Neue Energie für Berlin“ für eine ökologische, soziale und demokratische Energieversorgung Berlins gekämpft. Der Berliner Energietisch hat Themen wie Energiearmut, Energiedemokratie und ein starkes Ökostadtwerk in die politische Diskussion gebracht. Ein Umdenken in der Berliner Energiepolitik war somit eingeleitet.

Als ich 2016 für das Abgeordnetenhaus kandidiert habe, war für mich klar: Bonsai-Stadtwerk und Kohlestrom haben in meinem Berlin nichts zu suchen! Deutschland soll endlich eine Energiewendehauptstadt bekommen - kurzum Berlin soll endlich Energiewendehauptstadt werden. Wie habe ich dazu beigetragen?... Weiterlesen

Fett gedruckt steht es im Berliner Koalitionsvertrag von rot-rot-grün - „Tierschutz stärken“. Nach langer Zeit des Stillstandes wird in Berlin der Tierschutz wieder politisch beherzt angegangen. Dazu zählt Grüne Themen zu setzen und dafür zu kämpfen, danke zu sagen an all die fantastischen ehren- und hauptamtlichen Tierschutz*innen und wie sollte es auch anders sein – endlich nimmt Berlin auch entsprechendes Geld in die Hand.

Von „Freiheit statt Zirkuszelt“ über „Kein Katzenjammer“ bis zu „Pferdekutschen raus“ treiben mich eine Menge Tierschutzthemen um. Wie ich die nächsten vier Jahre Berlins Tieren eine starke Grüne Stimme geben will und was genau in deinem Kiez so spannend ist und wie du auch aktiv werden kannst, erfährst du auf meiner Kieztour „Stefans Herz für Tiere“.

Interesse geweckt? Dann schreibe bitte an buero.taschner@gruene-fraktion-berlin.de

Stefan in Aktion