VON DER BEWEGUNG INS PARLAMENT


MEINE THEMEN

AKTUELLES ZU ENERGIE

  

Mein Kiezgespräch zum Mietendeckel habe ich zum Schutz der Besucher*innen abgesagt. Dabei wollte ich gemeinsam mit Katrin Schmidberger, mietenpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus, und Sebastian Balzer vom Berliner Mieterverein darüber sprechen, was sich genau für Berlins Mieter*innen ändert und worauf sie genau achten müssen. 

Nach der Krise werden wir uns wieder dem Thema energetische Sanierung im Gebäudebestand annehmen. So haben wir im Gesetz erreicht, dass maximal 1€ pro Quadratmeter auf die Miete umgelegt werden kann. 

Bleibt alle gesund und munter!

 

Mehr zu Energie

AKTUELLES ZUM RADVERKEHR

 

Die Berliner Förderung für Lastenräder lässt wohl noch eine Zeit lang auf sich warten, soll allerdings noch im laufenden Jahr endlich wieder anlaufen.

Es gibt weiterhin Abstimmungsbedarf zwischen der Verkehrs-Senatsverwaltung und der IBB. Wann es genau losgeht und wie das Antragsprozedere aussehen wird, kann aufgrund der momentanen Lage und deren mögliche Auswirkungen noch nicht mitgeteilt werden.

Erfreulich ist, dass die Gelder aus 2019 in den aktuell gültigen Haushaltsplan für 20/21 verschoben wurden. Somit ist kein Geld verloren, sondern steht noch für den ursprünglichen Zweck zur Verfügung.

 

Mehr zu Radverkehr

AKTUELLES ZU TIERSCHUTZ

 

Inwieweit sich Menschen und Haustiere gegenseitig mit Corona anstecken können, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht mit Sicherheit gesagt werden. Denn noch ist unklar, wie die Infektionswelle genau ihren Anfang nahm.

Eine vermeintlich gutgemeinte, vorsorglich und dennoch übereilte Abgabe des Tieres ins Tierheim ist in meinen Augen völlig unnötig. Gerade in dieser Zeit ist es wichtig treue, tierische Begleiter an der Seite zu wissen. Für den gesundheitlichen Notfall sollte allerdings für die Tierbetreuung vorgesorgt sein und genügend Futter für zwei Wochen angeschafft werden. Das Tierheim Berlin berät gern und die Berliner Tiertafel unterstützt wo sie kann.

 

Mehr zu Tierschutz


Fett gedruckt steht es im Berliner Koalitionsvertrag von rot-rot-grün - „Tierschutz stärken“. Nach langer Zeit des Stillstandes wird in Berlin der Tierschutz wieder politisch beherzt angegangen. Dazu zählt Grüne Themen zu setzen und dafür zu kämpfen, danke zu sagen an all die fantastischen ehren- und hauptamtlichen Tierschutz*innen und wie sollte es auch anders sein – endlich nimmt Berlin auch entsprechendes Geld in die Hand.

Von „Freiheit statt Zirkuszelt“ über „Kein Katzenjammer“ bis zu „Pferdekutschen raus“ treiben mich eine Menge Tierschutzthemen um. Wie ich die nächsten vier Jahre Berlins Tieren eine starke Grüne Stimme geben will und was genau in deinem Kiez so spannend ist und wie du auch aktiv werden kannst, erfährst du auf meiner Kieztour „Stefans Herz für Tiere“.

Interesse geweckt? Dann schreibe bitte an buero.taschner@gruene-fraktion-berlin.de

STEFAN IN AKTION