Seit Juni 2018 ist das Mobilitätsgesetz in Berlin beschlossen. Nun müssen wir schnellst- und bestmöglich die Radinfrastruktur ausbauen, um das Radfahren in Berlin sicherer zu machen und wieder mehr Freude zu verbreiten.

 

Die Liste ist lang: Berlin braucht protected bike lanes und sichere Fahrradabstellanlagen. Berlin muss für mehr Sichtbarkeit der Radwege die Grünmarkierung umsetzen. Berlin muss die Kreuzungen entschärfen. Berlin braucht die Grüne Welle für Radfahrende und Radschnellverbindungen. Berlin muss endlich Fahrradfreundlich sein!


Hier geht's zum Zwischenbericht.

GROßE RADPROJEKTE

Nachfolgend sind die Radverkehrsprojekte aufgelistet, die in Lichtenberg noch in diesem Jahr begonnen oder umgesetzt werden sollen:

  • Erneuerung und Verbreiterung eines Radfahrstreifens mit Sanierung der Fahrbahndecke in der Skandinavischen Straße
  • Asphaltierung des Hegemeisterweges zwischen Rummelsburger Landstraße und Gleyeweg
  • Asphaltierung und Verbreiterung der Radwegverbindung Florentinestraße von An der Margaretenhöhe bis Anschluss an Parkweg östlich des Margaretengrabens – Bauarbeiten sind abgeschlossen

PROJEKTLISTE 2018/2019

Laufende Radverkehrsprojekte im Bezirk und deren Kosten:

  • Paul-und-Paula-Ufer, Verbreiterung für getrennten Radweg; 160.000,00 EUR
  • Wallensteinstraße, Asphaltstreifen Fahrbahn; 80.000,00 EUR
  • Falkenberger Chaussee, vor Pablo-Picasso-Str.; 80.000,00 EUR
  • Rhinstraße, beiderseits Brücke über Bahn; 400.000,00 EUR
  • Hansastraße; 160.000,00 EUR

NEUE PROJEKTE

Folgend sind die Projekte aufgelistet, deren Baubeginn noch aussteht:

  • Asphaltierung Hegemeisterweg (500.000,00 EUR)
  • Radweganbindung Seefelder Straße (50.000,00 EUR)
  • Radfahrstreifen Gensinger Straße einschließlich Alt-Friedrichsfelde Süd (150.000,00 EUR)
  • Radfahrstreifen Herzbergstraße Mittelabschnitt (200.000,00 EUR)
  • Radfahrstreifen Siegfriedstraße (Bornitzstraße-Rüdigerstraße) (500.000,00 EUR)
  • Asphaltierung Wallensteinstraße (200.000,00 EUR)
  • Radverkehrsanlagen Ruschestraße (Bornitzstraße-Normannenstraße) (500.000,00 EUR)