Monatsbericht Mai

 

Der Mai stand ganz im Zeichen des Mobilitätsgesetz (MobiG). Dabei war es bis in die letzte Verhandlungsminute spannend, ob alles so passen kann. Mit den in den Ausschüssen beschlossenen Änderungen kommen wir einen entscheidenden Schritt voran, die Mobilität in unserer Stadt umzukrempeln. Der Vorrang gilt in Zukunft dem Umweltverbund. Wie wir Grüne uns die Mobilität in Berlin vorstellen zeigt unser kleiner Film sehr schön... Weiterlesen

Mein Dank geht in erster Linie an den Volksentscheid Fahrrad. Ohne die Initiative wäre das MobiG so nie gekommen. Vielen Dank auch die konstrukitve Zu(sammen)arbeit in den letzten Jahren.

 

Aber natürlich gab es im Mai auch Highlights in meinen Fachgebieten Tierschutz und Energie. So fand zum dritten Mail das Tierschutzfestival in der Kulturbrauerei statt. Eine Vielzahl an bunten Austellenden hat gezeigt, was Tierschutz in all seinem Facettenreichtum ist. Das Bühnenprogramm hatte Spannendes zu bieten. So habe ich bei Diskussion klar Stellung bezogen: Das Verbandsklagerecht in Berlin wird kommen. Berlins Forschung sollte so exzellent sein, dass sie sich auch hinterfragen lässt. Daher wünsche ich mir, dass wir gemeinsam beherzt für ein vollständiges Klagerecht kämpfen!

 

Am selben Tag fand die dritte coal and boat - Bootstour gegen Kohle vom Bündnis Kohleausstieg Berlin statt. 2016 und 2017 hieß es Ahoi Kohleausstieg in der Rummelsburger Bucht bis zur Abschaltung des letzten Braunkohlekraftwerks Berlin. Nun gilt das Augenmerk den drei verbliebenen Steinkohlekraftwerken. Volle Fahrt voraus!